Die Grenzen der Beteiligung. Durch einflussreichen Dialog zu mehr Akzeptanz der katholischen Kirche

Felix Krebber, Markus Wiesenberg

Volltext:

PDF

Abstract

Der vorliegende Beitrag diskutiert, inwiefern die römisch-katholische Kirche auf Bundes- wie auf Bistumsebene auf die gesellschaftlich erwartete Beteiligung bzw. Partizipation eingeht. Basierend auf dem organisationalen Neo-Institutionalismus sowie diskurstheoretischen Arbeiten wird die katholische Kirche als Amtskirche verstanden, die selbst strategische Kommunikation betreibt. Die aus der Theorie hergeleiteten Erkenntnisse werden mittels eines Beteiligungsmodells auf den Gesprächsprozess übertragen. Es wird gezeigt, dass dem Einfluss der Laien durch rechtlich-hierarchische Rahmenbedingungen sowie durch tradierte Vorstellungen der kirchlichen Würdenträger und der Verwaltung davon, wie Entscheidungsfindung in der katholischen Kirche abläuft, enge Grenzen gesetzt sind, die es bei der Kommunikation von Kirchen mit ihren Mitgliedern zu beachten und transparent zu machen gilt.

 

English

Felix Krebber/Markus Wiesenberg: The Limits of Participation – Increased Acceptance of the Catholic Church Through Influential Dialogue

Based on the discussion process launched by the German Bishops’ Conference in 2011, this article discusses to what extent the Roman Catholic Church has responded, on both national and diocesan levels, to societal expectations concerning lay involvement and participation. On the basis of its organizational neo-institutionalism, as well as works concerning theoretical discourse, the Catholic Church is understood to be an official institution, itself conducting strategic communications. The understandings derived from the theoretical background are transferred onto the discussion process utilizing a participation model. It is thereby shown that within the discussion process, through traditional set beliefs on the part of church dignitaries and administration, the way decision-making takes place in the Catholic church and through legal-hierarchical parameters narrow borders are set, by which the influence of the laity is strictly limited. In the communications of churches with their members these factors should be taken into account and made transparent.

Schlagworte


Kommunikation; Kirche; katholisch; katholische Kirche; Bistum; Erzbistum; Religion; Diskurstheorie; Amtskirche;

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks