Die Kölner Silvesternacht in Medien und Öffentlichkeit. Sexuelle Gewalt in der öffentlichen Debatte

Stefanie Dürr, Daniela Märkl, Maria Lisa Schiavone, Melanie Verhovnik

Volltext:

PDF

Abstract

Die Kölner Silvesternacht zum Jahreswechsel 2015/2016 mit 1527 Straftaten erregte weltweit mediales Aufsehen. Daran schloss sich eine von vielen Facetten geprägte, öffentliche Debatte an. In der journalistischen Aufarbeitung des Ereignisses und in der Folge auch in der öffentlichen Kommunikation von Rezipienten, wurden nicht nur die Kölner Polizei, regionale und nationale Politiker, sondern auch Medienunternehmen selbst kritisiert. Die folgenden Ausführungen beleuchten das Ereignis, die öffentlichen Reaktionen beteiligter Akteure sowie die journalistische Berichterstattung aus kommunikationswissenschaftlicher, theorie- und praxisbezogener Perspektive. 

 

English:

Stefanie Dürr/Daniela Märkl/Maria Lisa Schiavone/Melanie Verhovnik: Cologne’s New Year’s Eve in the Media and Public Discussion.Sexual Violence in the Public Debate

Cologne’s New Year’s Eve at the turn of the year 2015/2016, with 1527 reported criminal acts generated worldwide media attention. This was joined by a multifaceted public debate. In the journalistic reappraisal of the event and in the aftermath, also in the public communication of recipients, were not only the police in Cologne as well as regional and national politicians criticized, but media enterprises as well. The following article addresses the event itself, the public reactions of involved participants as well as the journalistic coverage thereof from a communication sciences, theoretical and practice-oriented perspective. 

Schlagworte


Köln; Silvester; Medien; Medienethik; Journalismus; Kommunikation; Politik

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks