Liebes Dr. Sommer-Team... Sabine Kadolph von der "Bravo" über Aufklärung früher und heute

Sabine Kadolph, Petra Hemmelmann

Volltext:

PDF

Abstract

Eine Jugendzeitschrift kommt in die Jahre: Die „Bravo“ ist 60 geworden. Am 26. August 1956 erschien sie zum ersten Mal, damals noch mit dem Untertitel „Zeitschrift für Film und Fernsehen“. Das Themenspektrum erweiterte sich jedoch schon binnen weniger Monate. Die „Bravo“ schrieb Mediengeschichte mit Foto-Love-Story, Starschnitt – und einem offenen Umgang mit Sexualität. Seit 1969 beantwortet Dr. Sommer Fragen, die sich die „Bravo“-Leser_innen niemandem sonst zu stellen trauen. Millionen von Jugendlichen – und heute Erwachsenen – verdanken ihr Wissen über Sex, Beziehung und Liebe auch Dr. Sommer. Hinter der Kunstfigur, die der Arzt und Psychotherapeut Martin Goldstein erfunden hat, verbirgt sich ein ganzes Team. Dank diesem galt die „Bravo“ jahrzehntelang als Chefaufklärer der Republik. Und heute? Unsere Redakteurin Petra Hemmelmann hat dem Dr. Sommer-Team geschrieben, geantwortet hat Sabine Kadolph. 

Schlagworte


Medien; Jugend; Sexualität; Aufklärung; Zeitschrift

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks