Bd. 47, Nr. 1 (2014)

Cover der Ausgabe 1/2014

Themen:
Behinderung und Medien. Wie Inklusion und Teilhabe gelingen können
Papst Franziskus – der Medienstar. Berichterstattung im ersten Jahr seines Pontifikats

Komplette Ausgabe

Komplette Ausgabe ansehen oder herunterladen PDF

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis PDF
  1–3
Menschen mit Behinderung in den Medien. Wie Inklusion und Teilhabe gelingen können PDF
Renate Hackel-de Latour 4–5

Medienethik

Ethische Aspekte inklusiver Medienbildung. Gleichberechtigter Zugang zu Information und Kommunikation als Voraussetzung PDF
Ingo Bosse 6–16
Provokativ, stigmatisierend – oder einfach normal? In der Werbung ist Behinderung kaum existent. Fiktive Beispiele erklären die Wirkung PDF
Michael Jäckel, Martin Eckert 17–32
Mit einem anderen Blick auf das Leben. Die Arbeitssituation von Journalisten mit Behinderung beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk PDF
Nanette Peithmann 33–41
Weder sensationell noch mitleiderheischend. Wie Menschen mit Behinderung eine eigene Sendung im Fernsehen bekamen PDF
Peter Radtke 42–44
Von Opfern und Helden. Erfahrungen einer Journalistin mit der Berichterstattung über Menschen mit Behinderung PDF
Kathrin Runge 45–48
„Warum immer das Leid und nicht mal das Positive?“ Das Portal Leidmedien.de gibt Journalisten Tipps für die Berichterstattung über Menschen mit Behinderung PDF
Petra Hemmelmann, Lilian Masuhr 49–55
Kein Mensch ist perfekt. Eine Caritas-Kampagne zum Alltag von Menschen mit Behinderung PDF
Markus Lahrmann 56–60
„Handicap on air“ und Magazin „Barrierefrei“. Rundfunksendungen, Zeitschriften und Webangebote berichten rund um das Thema Behinderung PDF
Renate Hackel-de Latour 61–71

Kommunikation in Kirche und Gesellschaft

Franziskus – der Medienstar. Im ersten Jahr seines Pontifikats berichten Journalisten viel und durchweg positiv – wie lange noch? PDF
Christian Klenk 72–93
Eine Herausforderung für die Journalisten. Franziskus und seine mitunter subversiven Formen der Kommunikation bergen auch Risiken PDF
Ludwig Ring-Eifel 94–99
Das Berichten neu lernen. Das Revolutionäre an Franziskus fordert die Journalisten PDF
Bernd Hagenkord 100–104
Methodische Mängel. Die Vatikan-Umfrage zu Partnerschaft und Familie ist zu begrüßen – aber großteils unwissenschaftlich PDF
Annika Franzetti 105–111

Dokumentation

Im Dienst einer authentischen Kultur der Begegnung. Botschaft zum 48. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel PDF
Papst Franziskus 112–116
Katholischer Medienpreis 2013. Gewalt und Tod im Fokus der Berichterstattung PDF
  117–120
Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2014. Auszeichnung für die belgische Künstlerin Claude K. Dubois PDF
  121–123
Kirchliche Filmpreise 2013. Auszeichnungen bei internationalen Festspielen PDF
Peter Hasenberg 124–129

Literatur-Rundschau

Michael Haller (Hg.): Rechtsterrorismus in den Medien. Der Mörder Breivik in Norwegen und die Terrorzelle NSU in Deutschland – Wie die Journalisten damit umgingen und was sie voneinander lernen können. PDF
Melanie Verhovnik 130–132
Bärbel Röben: Medienethik und die „Anderen“. Multiperspektivität als neue Schlüsselkompetenz. PDF
Lea Watzinger 132–134
Christoph Neuberger/Peter Kapern: Grundlagen des Journalismus PDF
Alexander Godulla 134–136
Horst Pöttker/Anke Vehmeier (Hg.): Das verkannte Ressort. Probleme und Perspektiven des Lokaljournalismus PDF
Petra Hemmelmann 136–138
Bettina Schwarzer/Sarah Spitzer (Hg.): Zeitungsverlage im digitalen Wandel. Aktuelle Entwicklungen auf dem deutschen Zeitungsmarkt PDF
Alexander Godulla 138–139
Tobias Eberwein: Literarischer Journalismus. Theorie-Traditionen-Gegenwart PDF
Friederike Herrmann 140–141
Abstracts PDF
  142–143
Vorschau PDF
  144


ISSN: 2198-3852